Zum Artikel springen
heute.de: Interview zu Afghanistan: Geld und Truppen reichen nicht zur Behebung der Fluchtursachen

Presseberichte 2005/2006 (Auswahl)

Kontakt

Dr. med. Reinhard und Annette Erös
Im Anger 25
93098 Mintraching
Tel.: (09406) 90560
mobil: (0171) 41 07 285
eMail: eroes@kinderhilfe-afghanistan.de

pressebutton Gießener Stadtanzeiger vom 8. Dezember 2006

Hilfe für Kinder in Afghanistan

Zwei Gießener Studentinnen rufen eine Blutspende-Aktion für die Kinderhilfe ins Leben und finden einen breiten Kreis an Unterstützern. (mehr)

pressebutton Mittelbayerische vom 5. Dezember 2006

Ehrung für die "Graswurzel"-Arbeit in Afghanistan

pressebutton AZ vom 4. Dezember 2006

Der Getriebene vom Hindukush

pressebutton Rems-Murr-Rundschau vom 28. November 2006

Keine militärische Lösung am Hindukush

pressebutton Lausitzer Rundschau vom 25. November 2006

Aufbau am Hindukush mit dem Lehrbuch

pressebutton Mittelbayerische vom 4. Dezember 2006

Dönhoff-Förderpreis für den Oberpfälzer Reinhard Erös

pressebutton Oberpfalznetz vom 4. Oktober 2006

Kinder im Herzen

Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für Dr. Reinhard Erös und Bundesverdienstkreuz am Bande für Annette Erös als Auszeichnung für tatkräftiges humanitäres Engagement. (mehr)

pressebutton Oberpfalznetz vom 29. September 2006

"Wenn ich einen US-Konvoi sehe, biege ich ab"

Reinhard Erös blickt pessimistisch auf die Zukunft von Afghanistan - Warnung vor neuem Narkostaat (mehr)

pressebutton Süddeutsche Zeitung vom 27. September 2006

Ein Leben für Afghanistan

Der Arzt Reinhard Erös hat mit seiner Frau eine Vielzahl von Hilfsprojekten in Afghanistan initiiert. (mehr)

pressebutton Donaupost vom 25. September 2006

KAB übergibt Spende an Kinderhilfe Afghanistan

pressebutton Donaupost vom 11. September 2006

Ein Netz mit Kindern in Afghanistan

pressebutton Mittelbayerische vom 3.8.2006

„Nur Bildung verhindert die Rückkehr der Taliban“

Keine Angriffe auf Schulen der in Ostbayern ansässigen „Kinderhilfe Afghanistan“ (mehr)

pressebutton Mittelbayrische Zeitung vom 16. Juli 2006

Partnerschaftlich gegen Terroristen

Schulen der Kinderhilfe Afghanistan in Dörfer integriert (mehr)

pressebutton Osthessen-News vom 4.7.2006

Glückliche Zeiten in Monarchie

Reinhard Erös über "Afghanistan und Vorurteile" (mehr)

pressebutton Mittelbayerische Zeitung vom 6. Mai 2006

Motto: Obst statt Opium

Großprojekt der " Mintrachinger Kinderhilfe Afghanistan" (mehr)

pressebutton Eine ganz persönliche Mission Impossible

 

 

pressebutton Neuer Tag von 6. Mai 2006

Obst statt Opium

Neues Großprojekt der Kinderhilfe Afghanistan (mehr)

pressebutton Pakistan Observer vom 4. April 2006

GAAC provides Houses for 1200 families in hit areas

pressebutton Landshuter Zeitung von 6. Mai 2006

Großprojekt: Obst statt Opium

Unter dem Motto "Obst statt Opium" hat die "Kinderhilfe Afghanistan" von Dr. Reinhard Erös ein neues Großprojekt gestartet: die Verteilung von zunächst 5000 Obstbäumen an 120 Bauernfamilien aus drei Dörfern der Provinz Khost im Osten Afghanistans. (mehr)

pressebutton Amberger Zeitung vom 3.4.2006

Gröbste Not vieler gelindert

pressebutton Oberpfalznetz vom 8.4.2006

Dörfer dank Oberpfälzer Spenden

pressebutton Landshuter Zeitung vom 12. April 2006

Schulen der Kinderhilfe nicht von Anschlägen betroffen

pressebutton Mittelbayerische Zeitung vom 11.4.2006

Ein Haus dank der Hilfe aus Ostbayern

"Kinderhilfe Afghanistan" übergibt Häuser an Menschen im Erdbebengebiet (mehr)

pressebutton Mittelbayerische, März 2006

Ohne Schulen gibt es keine Verständigung

Afghane Khazan-Gul Tani erzählte den Gymnasiasten vom Wiederaufbau in seinem Land (mehr)

pressebutton Osthessen News vom 17. März 2006

Versprechen nicht gehalten

Dr. Reinhard Erös als Aufbauhelfer in Afghanistan (mehr)

pressebutton Rundschau Regensburg vom 22. Februar 2006

Terror in Allahs Namen

Dr. Erös: Vor allem Moslems Opfer des Islamischen Terrors (mehr)

pressebutton

Mittelbayerische vom 14. März 2006

"Rückkehr der Taliban"

Afghanistan-Experte Erös fordert Abzug der US-Truppen (mehr)

pressebutton Neumarkter Tagblatt, März 2006

1.000 Euro helfen in Afghanistan

1.000 Euro haben die Mitglieder des Frauenbundes aus Berching der Kinderhilfe Afghanistan gespendet (mehr)

pressebutton Der neue Tag 14.März 2006

Mit Musik und Worten Mut schöpfen

Gelungenes Benefizkonzert der Band "Kirchenwecker" - Erlös für Kinderhilfe Afghanistan (mehr)

pressebutton Degendorfer Zeitung, Februar 2006

Lions für Pakistan

pressebutton Landshuter Zeitung vom 20. Februar 2006

Das hieß Arbeit im Kriegsgebiet

Zahlreiche Besucher beim Vortrag von Dr. Reinhard Erös - RK und KSK spendet (mehr)

pressebutton Herforder Zeitung, Februar 2006

Herforder helfen Erdbebenopfern in Pakistan

pressebutton Passauer Neue Presse

Tee mit dem Teufel

pressebutton Bayerischer Rundfunk vom 6.12.2005

Der bayerische Rundfunk berichtete am 6.12.2005 von 16:05 bis 17:15 Uhr in der Sendung "Wir in Bayern" über unsere Arbeit im Erdbebengebiet. Der Bau der Häuser stand auch dort im Zentrum. Sie können das Interview hier hören.

pressebutton Mittelbayerische Zeitung vom 18.1.2006

Erdbebenhilfe: Rettung vor dem Kältetod

Freudenberger Schüler helfen Erdbebenopfern in Pakistan mit 1000 Euro

Ein tolles Zeichender Solidarität setzten die Volksschüler aus Freudenberg mit einer Hilfsaktion für die Erdbebenopfer in Pakistan. (mehr)

pressebutton Mittelbayerische Zeitung vom 3.1.2006

Blechhäuser schützen vor dem Kältetod

Oberpfälzer im Einsatz: „Kinderhilfe Afghanistan“ im pakistanischen Erdbeben-Gebiet tätig. Die ersten 500 Häuser sind gebaut. Mindestens weitere 500 werden folgen. (mehr)

pressebutton Mittelbayerische Zeitung vom 5.1.2006

Kindernothilfe unterstützt Erdbebenopfer

Dietfurter Initiative spendet 5000 Euro für Menschen in Pakistan / Erös wird Geld überbringen (mehr)

pressebutton Nordbayerische Nachrichten vom 8.12.2005

Martinsspende geht nach Afghanistan

118 Kindergartenkinder aus Auerbach sammelten kräftig - und erzielten eine Summe, die fast für den Bau eines Kindergartens in Afghanistan reicht. (mehr)

efi - die evangelische Frauenzeitschrift in Bayern 4/2005

Unter dem Schleier am Computer

Seit 2001 gestaltet Brigitte Neumann ehrenamtlich die Homepage der Kinderhilfe Afghanistan. Sie reiste im April 2005 eine Woche in das Land am Hindukush und unterrichtete dort die Grundlagen des Webdesigns. Für Efi berichtet sie von ihren Erfahrungen (mehr)

Donaupost vom 3.8.2005

Kindern eine Zukunft geben

Kinderhilfe Afghanistan schickt Container mit Spenden auf die Reise (mehr)

Donaupost vom 18.7.2005

4500 Euro-Spende für Projekte in Afghanistan

Sozialaktion des Gymnasiums Neutraubling dient vor allem der Unterstützung der Patenschule in Jalalabad (mehr)

Amberger Zeitung vom 2.8.2005

Erös verschifft ganzen OP-Saal

Der größte Container der Welt auf dem Weg nach Afghanistan: Am Montag startete in Straubing das neue Projekt der Kinderhilfe von Dr. Reinhard Erös aus Mintraching (Kreis Regensburg) mehr

Zeitfragen vom 4.7.2005

Kämpfen für den Frieden mit den Waffen der Bildung

Reinhard und Annette Erös und die Kinderhilfe Afghanistan

Dr. Reinhard Erös, 56, pensionierter Fallschirm-Oberst und Arzt bei der deutschen Bundeswehr, ein ehemaliger Mudjahedin-Arzt, Vater von sechs Kindern und ein sympathischer Bayer. Er kämpft jetzt einen neuen Krieg, ohne Waffen, gegen Analphabetismus in einem der ärmsten Länder der Welt, und er tut dies in seiner ihm eigenen Art mit grossem Wissen und unglaublichem Erfolg. (mehr)
Zu lesen auch in der englischen Ausgabe (mehr)

Wiesbadener Tagblatt vom 2.7.2005

50 000 Euro für afghanische Kinder

Die Schüler und Schülerinnen von St. Ursula sind schon seit längerem fleißige Spendensammler. Beim dritten Solidaritätslauf kam die stattliche Summe von 50000 Euro zusammen. Das Geld kommt Kindern in Afghanistan zugute. (mehr)

 

Mittelbayerische vom 3.6.2005

64.000 Euro für Kinderhilfe erspielt

Die TV-Prominenz hat ihr Herz für die „Kinderhilfe Afghanistan" der Familie Erös aus Mintraching entdeckt. Nach Hollywood-Star Peter Ustinov und RTl-Wetterfrosch Christian Häckl reiht sich nun auch der Schauspieler Walter Sittler in die Reihe der namhaften Spender ein. Der Grimme-Preisträger hat beim Prominenten-Spezial der Günther Jauch-Sendung „Wer wird Millionär?" 64.000 Euro erspielt. (mehr)

Landshuter Zeitung vom 2. Juni 2005

Benefiz für Kinderhilfe Afghanistan

Open-Air-Festival vom 10. bis 12. Juni am Marchenbacher Badeweiher (mehr)

Oberpfalznetz vom 1.6.2005

Schule dank Sittler

Schauspieler erspielt 64.000 Euro für Erös' Kinderhilfe (mehr)

Neue Nordhäuser Zeitung vom 10.5.2005

Ein Volk braucht Verständnis und Hilfe

Man kann und sollte es genauer definieren: Die Kinder in Afghanistan brauchen Hilfe. Und die Menschen Verständnis. Das ist das eigentliche Fazit einer Veranstaltung in der Reihe „Nordhäuser Gespräche“, die gestern im Bürgersaal des neuen Nordhäuser Rathauses stattfand und Thema des folgenden nnz-Berichtes ist (mehr)

Wiesbadener Tagblatt vom 7.5.2005

Der Regen ist kein Hindernis

Auch starker Regen konnte die rund 900 St.-Ursula-Schülerinnen und -Schüler sowie 50 Teilnehmer der Beruflichen Schulen nicht bremsen. Sie hielten beim Solidaritätslauf durch, um Spenden für Kinder in Afghanistan zu sammeln. (mehr)

Amberger Zeitung vom 5. Mai 2005

Dr. Erös: Weniger Opiumanbau in Afghanistan - Große Bubenschule eröffnet (mehr)

 

Lindauer Zeitung vom 7. März 2005

Rotarier spenden für die neue Schule

Eine Jubiläumsfeier, in der die Informationen über die Lebensumstände in einem von Kriegen erschütterten Land im Mittelpunkt stehen, dürfte Seltenheitswert haben. Doch die acht Rotary Clubs, die das 100-jährige Bestehen von Rotary feierten, taten noch mehr: Sie spendeten über 50 000 Euro für eine Schule in Afghanistan. (mehr)

Fränkischer Tag 18. März 2005

Hilfe zur Selbsthilfe leisten

Mit Bildungsangeboten die Welt verändern: Spenden für Afghanistan (mehr)

Mittelbayerische Zeitung, 17. März 2005

"Hungersuppe" hilft Schule in Jalalabad

Sozialaktion des Gymnasiums Neutraubling hilft Kinderhilfe Afghanistan.
Safdar und Selima Quasim kochten mit Schülerinnen leckeren Gewürzreis. Familie Erös "fütterte" mit spannenden Informationen die Schülerinnen und Schüler. (mehr)

Schwäbische Post, 17.3.2005

Gegen die Dummheit mit Tinte statt Blut

VORTRAGSABEND / Dr. Reinhard Erös über die aktuelle Lage in Afghanistan und das Projekt "Kinderhilfe"

Der Mann ist ein Energiebündel. Seine Leidenschaft sind Afghanistan und die Afghanen. (mehr)

Südkurier vom 8.3.2005

Gala für Schulhausbau
Acht Clubs feierten 100 Jahre Rotary

Mit einer großen Benefiz-Gala haben acht Rotary-Clubs aus dem District 1930 am Samstag das 100-jährige Bestehen von Rotary gefeiert und gleichzeitig gespendet. "Wir feiern und vergessen aber nicht, für andere etwas zu tun, im Sinne von Rotary", brachte es Gouvernor Jörg Abigt auf den Punkt. (mehr)


Lindauer Zeitung vom 1.3.2005

Rotarier sammeln für eine neue Schule in Afghanistan

50  000 Euro für eine neue Schule in Afghanistan wollen die Rotarier am kommenden Samstag, 5. März, sammeln. Das Geld soll bei einer Spendengala in der Tanner-Denkfabrik zusammenkommen. Anlass ist das 100. Jubiläum der Rotary-Organisation. Die Idee für die Spendenaktion stammt von Manfred Güll, Präsident des Rotary Clubs Lindau-Westallgäu.(mehr)

Zeitschrift der Offizierschule der Luftwaffe Fürstenfeldbruck "Adler-Info" vom Januar 2005

Afghanistan 2004 - Zwischen Abgrund und Hoffnung

Politische Bildung einmal anders (mehr)

Bietigheimer Zeitung vom 4. Dezember 2004

Ganz starke Ellentaler
Mit ihrem Projekt "Schule als Staat" haben die Ellentaler Gymnasiasten 9.000 Euro für die Kinderhilfe gesammelt (mehr)

 

zum Archiv der Presseberichte


Der aktuelle Flyer
zum Download

Schülerin

Spendenkonto:

KINDERHILFE AFGHANISTAN,
IBAN:  
DE08750903000001325 000
  


(erforderlich NUR bei Spenden aus dem Ausland:
BIC:     GENODEF1M05 )

zum Download der Kontodaten